3. LRT und zwei vom SV Jena Zwätzen

Gestern war es soweit! Die Sektionsmeisterschaften in den Knochen machten sie sich auf, die 3. Landesrangliste bei GutsMuths zu besuchen, aber mehr als Herrendoppel war nicht drin.

Man kam in die Halle und wurde bereits erwartet. Endlich konnte es los gehen. Wir schauten auf die Auslosung und wollten wieder umdrehen. Der Gegner waren das an 1 gesetzte Doppel aus Gera Alois Henke/Sebastian Kokott. Überraschenderweise konnten sich Martin und Maik in 3 Sätzen durchsetzen und haben den Gegner schier in Verzweiflung gebracht, die Abwehr war an diesem Sonntag eine Bank.

Somit rutschte man direkt ins Halbfinale, wo wir gegen Johann Höflitz/Stefan Wagner von GM Jena antreten mussten. Hier haben wir gekämpft, aber viele eigene Fehler gemacht, somit mussten wir uns hier, zumindest im 2.Satz, knapp geschlagen geben.

Im Spiel um Platz 3 hieß der Gegner Felix Roscher/Benjamin Witte, ebenfalls von GM Jena. Dieses Spiel stellte aber keine große Herausforderung dar, da der Gegner sichtlich keine Lust mehr hatte und somit einstellig abgefertigt wurde.

Hier die Ergebnisse im Detail.

Martin und Maik haben sich gut präsentiert und die LRT als Saisonvorbereitung nutzen können. Die Saison kann also kommen. Der SV Jena-Zwätzen ist bereit.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.